Dresden – Landeshauptstadt von Sachsen

Die weit im Osten gelegene Stadt Dresden ist die Landeshauptstadt von Sachsen. Auf einer Stadtfläche von 330 Quadratkilometer leben rund 530.000 Menschen.Die traditionsreiche Stadt wurde bereits 1206 das erste Mal urkundlich erwähnt und blickt auf eine bedeutsame Geschichte zurück. Ende des 15. Jahrhunderts wurde Dresden zunächst zur herzoglichen Residenzstadt und erlang unter Friedrich August I. (August, der Starke) als königliche Hauptstadt Sachsens große politische und kulturelle Bedeutung.
Im Zweiten Weltkrieg wurden durch die Luftangriffe der Alliierten weite Teile der Stadt zerstört. Während der DDR-Zeit wurden die Trümmer beseitigt und der Stadtkern wurde im sozialistischen Stil neu aufgebaut. Nach der Wende und Wiedervereinigung Deutschlands wurde das Stadtbild erneut modernisiert. Unter anderem wurde auch die Frauenkirche 2005 wieder geöffnet.

Dresden, auch „Elbflorenz“ genannt, bietet etwas für jeden Geschmack und jedes Alter. Auf der Altstadt-Seite der Elbe präsentieren sich die beeindruckenden Bauten im Barockstil. Stadtschloss, Semperoper und Zwinger bilden ein einzigartiges Ensemble. Das Staatsschauspiel Dresden präsentiert auf ihren Bühnen (Schauspielhaus, Kleines Haus und Theaterkahn) ein vielfältiges Theaterprogramm. Für eher leichte Unterhaltung sind die Herkuleskeule, die Comödie Dresden und das Breske und Schuch zuständig.
Die Neustadt genießt den Ruf als Party-, Szene- und Kulturviertel, nicht zuletzt wegen der jährlich stattfindenden „Bunten Republik Neustadt“. Während tagsüber die vielen kleineren Läden und Cafés zum Flanieren und Genießen einladen, strömen Abend für Abend die tanzwütigen Menschenmassen in die Clubs, Bars und Kneipen.
Wer es doch lieber etwas ruhiger mag, der kann viel Zeit in den Dresdner Museen verbringen. Die Alten und Neuen Meister Galerien zeigen die Gemälde und Bilder von Künstler aus dem 15. bis 18. Jahrhundert und dem 19. und 20. Jahrhundert. Im Grünen Gewölbe können sich Schmuck- und Juwelenliebhaber an den Kostbarkeiten der Wettiner Fürsten erfreuen. Wer sich für historische Instrumente und Uhren interessiert, wird sich im Mathematisch-Physischen Salon wohlfühlen. Besondere Ausstellungen werden im Deutschen Hygiene Museum und im Militärhistorischen Museum gezeigt.

So ist Dresden – egal ob im Sommer oder im Winter – immer eine Reise wert!

Stadtplan (Karte) Dresden

Sehenswürdigkeiten

Reiseversicherung ?