Wismar – Alter Hafen

Malerischer alter Hafen der Hansestadt Wismar

Alter Hafen Wismar

Alter Hafen Wismar

Einst als Handelshafen errichtet spielt Wismars Alter Hafen heutzutage keine wirtschaftliche Rolle mehr für den Seehandel. Diese Funktion hat der Seehafen übernommen, der 15 Liegeplätze auf einer Kailänge von 2300 Metern bietet.

Jedoch ist der Alte Hafen als Anlaufstelle für Touristen ein wichtiger Bestandteil der Hansestadt. Ein Überbleibsel aus alten Tagen ist das Baumhaus. Der Name dieses Gebäudes leitet sich davon ab, dass nachts ein Baumstamm in die Hafeneinfahrt quer abgesenkt wurde. Auf diese Weise wurde verhindert, dass unerlaubt Schiffe im Hafen anlegen konnten. Heute sieht man vor dem Baumhaus auch zwei Herkulesköpfe, die im barocken Stil bemalt wurden, sog. Schwedenköpfe.

Im Alten Hafen liegt der Nachbau der Poeler Kogge vor Anker. Die Rekonstruktion des Wracks, welches 1999 nähe der namensgebenden Insel Poel bei Timmendorf geborgen wurde, beruht auf einer wissenschaftlichen Fehleinschätzung. Als das Wrack gehoben wurde, nahm man zunächst an, es stamme aus dem Jahr 1354. Spätere Untersuchungen der Bauweise widerlegten dies jedoch und datierten das Schiff auf das 18. Jahrhundert. Dennoch wurde im Jahr 2000 der Nachbau in Anlehnung an die Methoden des Schiffbaus aus dem 14. Jahrhundert erbaut. Das Schiff erhielt den Namen „Wisserama“ und hatte seine Jungfernfahrt am 9. August 2006 nach Rostock. Mit einer Länge von über 31 Metern, einer Breite von achteinhalb Metern und einem Tiefgang von zwei Metern hat die Wisserama ein Ladungsvermögen von 200 Tonnen.

Malerischer alter Hafen der Hansestadt Wismar

Alter Hafen

Passend hierzu feiern die Wismarer jährlich im Juni die Wismarer Hafentage. Das Stadtfest bietet ein breitgefächertes Bühnenprogramm, mehrere Veranstaltungen und Sportwettkämpfe, unter anderem verschiedene Regatten und ein Drachenbootrennen. Traditionell werden die Hafentage vom Fassumszug eröffnet. Dies geht auf die Zeit um 1400 zurück als das Trinkwasser in Wismar pur nahezu ungenießbar war und stattdessen 182 Bierbrauer die Bürger versorgten. Täglich wurde ein große Anzahl Fässer zum Hafen gerollt, woran der Fassumszug heute erinnern soll.

In der Markthalle am Alten Hafen bietet Wismar während des ganzen Jahres zahlreiche Veranstaltungen an, wie etwa Themenmärkte (Flohmarkt, Handwerkermarkt), Gartenschauen oder die offene Abfertigung großer Schiffe (MS Armada, MS Deutschland). Außerdem stellt der Alte Hafen eine Spielstätte bei den Festspielen Mecklenburg- Vorpommern. (L.K.)

Stadtplan (Karte) Wismar – Alter Hafen

Sehenswürdigkeiten

Reiseversicherung ?